DATENSCHUTZERKLÄRUNG


Website


Allgemeine Nutzungsbedingungen

Die laborärztliche Analyse der Rachenabstrichprobe auf das Vorliegen einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus bzw. Corona-Virus mittels eines RT-PCR-Tests („PCR-Test“) wird durch das MVZ Labor Krone GbR, Siemensstr. 40, 32105 Bad Salzuflen durchgeführt.

Testart und Preise

Je nach der vom Kunden gewählten Variante wird entweder ein PCR-Test im Labor oder ein Antigen-Schnelltest (kostenloser Bürgertest) durchgeführt.
Der Schnelltest ist kostenlos, ebenso der PCR Test wenn er z.B. nach einem positiven Schnelltest, oder nach einem Kontakt mit einer positiv getesteten Person erfolgt. Ist der PCR Test privat veranlasst so ist er vor Ort zu bezahlen, die Kosten betragen 65€.
Im Testpreis enthalten ist die Bereitstellung des erforderlichen Materials zur Probennahme, der Abnahmeservice, die digitale Erfassung und Reporting der Testergebnisse, die Laboranalyse durch das das Labor MVZ Labor Krone GbR sowie die Erbringung der begleitenden organisatorischen, logistischen und IT-Dienstleistungen durch das Schnelltest Zentrum.

Datenverarbeitung
Das Schnelltest Zentrum und das Labor legen gemeinsam die Zwecke und Mittel der Verarbeitung fest. Diese sind jeweils eigenständiger Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO und nehmen ihre jeweiligen Verpflichtungen aus dem geltenden Datenschutzrecht eigenständig und unabhängig voneinander wahr. Nur insoweit, als das Schnelltest Zentrum und das Labor gemeinsam Daten des Probanden verarbeiten, sind sie „Gemeinsam Verantwortliche“ im Sinne von Art. 26 DSGVO.


Pflichten des Schnelltestzentrums und des Labors
Das Schnelltest Zentrum und das Labor informieren sich gegenseitig unverzüglich und vollständig, wenn sie bei der Prüfung der Verarbeitungstätigkeiten Fehler oder Unregelmäßigkeiten hinsichtlich datenschutzrechtlicher Bestimmungen feststellen.

Im Rahmen ihrer Verantwortlichkeiten obliegt dem Schnelltest Zentrum und dem Labor jeweils eigenständig die aus Art. 33 und 34 DSGVO resultierende Meldepflicht gegenüber der Aufsichtsbehörde und die Benachrichtigungspflicht gegenüber den Probanden. Vor jeder entsprechenden Meldung und/oder Benachrichtigung stimmen sich das Schnelltest Zentrum und das Labor soweit möglich ab.
Ist eine Datenschutz-Folgenabschätzung gemäß Art. 35 DSGVO erforderlich, unterstützen sich das Schnelltest Zentrum und das Labor gegenseitig.

Haftung bei Datenschutzverstößen
Im Rahmen dieser Vereinbarung, haften die Parteien im Außenverhältnis als Gesamtschuldner nach Art. 82 Abs. 4 DSGVO in Verbindung mit § 421 BGB. Im Innenverhältnis haften die Parteien, unbeschadet der Regelungen dieser Vereinbarung nur für Schäden, die innerhalb ihrer jeweiligen Verantwortlichkeit entstanden sind und halten sich in diesem Umfang gegenseitig schadlos (vgl. Art. 82 Abs. 5 DSGVO).

Haftung im Übrigen
Das Schnelltest Zentrum haftet nicht für die Richtigkeit der nach ordnungsgemäßer Durchführung der PoC-Antigen-Tests und PCR-Tests gewonnenen Ergebnisse. Hierfür haftet ausschließlich der jeweilige Hersteller der PoC-Antigen-Tests und der PCR-Tests sowie das Labor.

Der Höhe nach ist die Haftung des Testzentrum Jöllenbeck UND DAS LABOR, der im jeweiligen Schadensfall aus der Betriebshaftpflichtversicherung vom Versicherer gedeckt wird. Das Testzentrum Jöllenbeck versichert, dass eine ausreichende Deckung mit einer Haftungssumme von mindestens 5 Mio. Euro je Schadensfall besteht.

Copyright 2021 Testzentrum Jöllenbeck | Realisation Henrik Gyarmati | Datenschutzerklärung | Impressum